Babyspielzeuge selber nähen - ganz leicht: Die erste Spieluhr

Babyspieluhren geben Ihrem Baby Geborgenheit! Ganz besonders, wenn Sie aus einem weichen Nickiplüsch von Westfalenstoffe genäht werden! Nickistoffe von Westfalenstoffe sind super weich und kuschelig. Und fühlen sich super an. 

Diese Spieluhr "Alle meine Enten" ist einfach zu nähen. Auch Nähanfänger werden erfolgreich sein! Wie's geht, verrate ich hier: Also alle frisch gebackene Mütter, Tanten und Omis - ran ans Werk!

Babyspieluhr-alle-meine-Enten-fertig

Das brauchen Sie:

Westfalenstoffe Nicki Plüsch blau gepunktet                               30 x 60 cm

 und  wenn es ein Mädchen wird dann wählen Sie den rosa Westfalenstoff Nickiplüsch mit Punkte

  1.  Vlieseline Volumenvlie  H630                                            30 x 60 cm
  2. Gelber Stoffrest   (für den Entenkörper)                          ca. 10 x 45 cm
  3. Filz orange 2mm (für Schwanz und Schnabel)                    ca. 5 x 5 cm
  4. Gelbe Feder   (für den Flügel)                                                  1 Stück
  5. Rote Perle   (für das Auge)                                                      1 Stück
  6. Dunkelgrünes Satinband 4 mm breit  (für die Blumenstiele)     ca. 25 cm
  7. Hellgrünes Satinband 4 mm breit        (für die Blumenstiele)   ca. 15 cm
  8. Goldene Zackenlitze 4 mm breit   (für den Entenhals)               ca. 5 cm
  9. Filzstreublumen in versch. Farben   Durchmesser  ca. 3,5 cm   3 Stück
  10. Stoff-Margeriten                                                                     3 Stück
  11. Vlieseline Vliesofix                                                            15 x 15 cm
  12. Vlieseline Dekowatte
  13. Musikwerk  „Alle meine Entchen“
  14. Orangefarbenes Nähgarn

Und so wird’s gemacht:

Schablonen erstellen

Schablonen-alle-meine-Enten auf ein Blatt  Papier übertragen. Die Blütenschablone  an der vorgegebenen Stelle spiegeln.  Die Blume ausschneiden. Entenkörper, Entenschnabel und Entenfüße  ausschneiden.

Außenhülle der Spieluhr (Blume) zuschneiden

H630 auf die linke Seite des Westfalenstoff Nickiplüsch bügeln. (Wer nicht weiß, wie's geht: hier Video anschauen, in dem der Umgang mit dem Volumenvlies H630 anschaulich gezeigt wird) Den mit dem Vlies versehenen Nickiplüsch falten, so dass die rechten Stoffseiten zusammen liegen.  Den einmal gefalteten Stoff mit Stecknadeln fixieren.

Die runde Blumenschablone auf den Nickistoff legen. Mit einem Stoffstift die Schablonenkontur übertragen (Nahtzugabe ist bereits in der Schablone enthalten). Beide Stoffe gleichzeitig zuschneiden.

Ente und Blumen vorbereiten

Schnabel und Entenfüße aus dem orangefarbenen Filz ausschneiden.  Auf der linken Stoffseite des Schnabels ein kleines Stückchen Vliesofix aufbügeln (Wer nicht weiß, wie's geht: hier Video anschauen, in dem der Umgang mit dem Vliesofix anschaulich gezeigt wird). Von dem gelben Stoff ein Stoffrechteck von 10 x 15 cm abtrennen.Auf der linken Seite des gelben Stoffes das Vliesofix aufbügeln.Auf der mit Vliesofix versehenen Stoffseite die Entenform übertragen. Entenform aus dem Stoff ausschneiden.

Auf eine Seite der Satinbänder (Blumenstiele) schmale Vliesfixstreifen aufbügeln.

Enten und Blumenstiele auf Nickiteil platzieren

Schutzfolie des Vliesofix von den  Blumenstielen entfernen, Blumenstiele auf den Nickistoff bügeln.  Die Blumenstiele am unteren Ende mit einem ganz kleinen Zickzackstich verriegeln. Entenfüße auf Nickistoff positionieren, knappkantig aufsteppen.

Die Schutzfolie vom Vliesofix des Entenkörpers entfernen. Entenkörper auf Nickistoff bügeln, dabei darauf achten, dass der Entenkörper oberhalb des oberen Endes der Entenfüße liegt.

Das Halsband der Ente positionieren und mit kleinen Stichen am Vorder- und hinteren Hals fixieren.

Die Konturen des Entenkörpers rundum mit einem kleinen, ganz eng gestellten Zick-Zack Stich applizieren.

Die Schutzfolie des Vliesofix vom Entenschnabel entfernen. Entenschnabel am Entenkopf positionieren und dann mit einem ganz kleinen, ganz eng gestellten Zick-Zack Stich applizieren.

Babyspieluhr-Bl-tenstiele-platzieren         Babyspieluhr-Ente-platzieren

Babyspieluhr-Ente-applizieren    Ente-fertig-appliziert_25527a8f53becb

Verzierung der Ente fertigstellen

Die Perle als Auge annähen.

Die Feder als Entenflügel mit einem ganz schmalen Zick-Zack Stich fixieren.

Die Margeriten auf die Filzstreublumen setzen und alles zusammen von Hand annähen.

Ente-fertig-appliziert

Aufhänger nähen

Aus dem gelben Stoff einen Stoffstreifen von 4 x 30 cm für den Aufhänger zuschneiden. Stoffstreifen an beiden Längsseiten 1 cm umschlagen, bügeln. Danach den so vorbereiteten Stoffstreifen noch einmal längsseitig halbieren. Rechts und links knappkantig absteppen.  noch einmal umschlagen.

Aufhänger an einem Nickiteil annähen.

Babyspieluhr-Henkel-ann-hen

Spieluhr „Alle meine Enten“ fertigstellen

Beide Nickiteile rechts auf rechts zusammen nähen. Dabei eine Wendeöffnung lassen.

Mit Watte befüllen und zum Schluß die Spieluhr einsetzen.

Die Öffnung von Hand zusammen nähen.

Und dann am Bändchen ziehen  - und Ihr hört dann das erste Mal folgende Melodie

 

Wenn es geklappt hat, dann habt Ihr vielleicht Mut, weiter zu machen? Wie wär's mit einem niedlichen Babyschlafsack aus kuscheligem Westfalenstoffe Nickiplüsch?

 Anleitungen für Babyschlafsäcke werden in Kürze im Webshop erhältlich sein.

Babyschlafsack

verlinkt mit  Nähfrosch

Merken

Merken


Ideen? Tipps? Geschichten? Feedback? - Immer her damit! Jetzt Kommentar schreiben:

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel