Weihnachtsdeko mit Westfalenstoffe Trondheim nähen

als kürzlich die neuen Weihnachtsstoffe von Westfalenstoffe namens "Trondheim" bei mir eintrafen, habe ich mich vor Freude garnicht mehr wieder eingekriegt! Endlich richtige Weihnachtsfarben! Rot - Grün - Gold!

Juhu!!

Die Westfalenstoff Kollektion Trondheim ist ideal für alle die klassische Weihnachten feiern!

Also ideal für mich! Und die Stoffe lassen sich super mit den Westfalenstoffen Bern kombinieren!

Westfalenstoffe-Trondheim

 

Sofort habe ich mich an die Maschine gesetzt und dieses Platzdeckchen aus dem Westfalenstoff Trondheim Weihnachtswald genäht:

westfalenstoffe_trondheim_platzdeckchen_weihnachtswald_w

 

 

westfalenstoffe_trondheim_platzdeckchen_w

Wie ich das gemacht habe, könnt Ihr weiter unten nachlesen

 Aber es blieb nicht bei dem einen! Da das Deckchen von beiden Seiten zu gebrauchen ist, kam mir die Idee aus dem Motivstoff Trondheim Weihnachtsvogel noch ein weiteres zu machen! Und wo ich schon einmal dabei war, von beiden Motivstoffen jeweils noch eins. Denn so kann ich meinen Weichnachtstisch so gestalten, dass bei 4 Personen jeder ein anderes Motiv hat!

westfalenstoffe_trondheim_platzdeckchen_weihnachten_w

   

Ist das bei Euch auch so: eine Idee gibt die nächste! Habe dann schnell noch eine Schleife genäht, 4 Weihnachtsbäume aus JoJos hergestellt und ein "Rotkäppchen im Weihnachtswald"  (die Kappe ist noch nicht fertig - grins) und schon habe ich einen Adventskranz, der alle Jahre wieder genutzt werden kann. Nun ja - es fehlt noch die 4. Kerze - aber bis zum 1. Advent ist sie bestimmt da!

Wie die Weihnachtsbäume gefertigt werden könnt Ihr am Ende dieses Blogbeitrags nachlesen:

 

"Kreativ mit Clover Kanzashi Blumen und Jo-Jo Schablonen"

 

westfalenstoffe_trondheim_weihnachtskranz

 

 

Aber nun möchte ich Euch nicht weiter auf die Folter spannen! Lest hier, wie das Platzdeckchen genäht wird.

 

Arbeitsanleitung rundes Platzdeckchen aus den Westfalenstoffe Trondheim

Durchmesser eines fertigen Platzdeckchens:  ca. 43,5 cm

Die Material und Zuschnittsliste befindet sich am Ende der Anleitung

Schritt 1:  Zuschneiden von 4 verschiedenfarbigen Stoffstreifen (5,5 cm breit) ca. 130 cm lang

  1_Stoffstreifen-zuschneiden_w

 

Schritt 2: Zusammennähen der Stoffstreifen

 2_Stoffstreifen_zusammengenaeht_w

 

Schritt 3: Zuschnitts-Schablone für die Trapeze vorbereiten.

  • Vorlage ausdrucken (die Vorlage findet Ihr hier)
  • Maße des Drucks überprüfen
  • Ausgedruckte Vorlage ggf. auf die angegebenen Maße anpassen
  • Vorlage ausschneiden

 

Schritt 4: Form der Vorlage 20 x auf den zusammen genähten Stoffstreifen übertragen und Trapeze ausschneiden

  • Schablone auf den Stoff legen und Form von unten nach oben übertragen

 3-Trapez-aufzeichnen-von-unten-nach-oben1

 

  • Schablone umdrehen und dann Form von oben nach unten übertragen

3-Trapez-aufzeichnen-von-oben-nach-unten-2

 

Und so sehen die aufgezeichneten Trapeze dann aus: 3_Trapez_aufzeichnen_w

 

  • Trapeze ausschneiden
  • Trapeze zu einem Kreis zusammenlegen

 3a_Trapeze_fertig_zugeschnitten_w

 

Schritt 5: Trapeze der Reihe nach zu einem Kreis zusammennähen, entstandene Kreisform auf das Thermolam übertragen, Thermolamkreis ausschneiden und mit dem gepatchten Vorderteil durch Quilten verbinden.

So sieht das dann fertig aus:

4_trapeze_zusammengenaeht_und_gequiltet

 

Schritt 6: Mittelteil des Platzdeckchens vorbereiten

  • Den zugeschnitten Stoffkreis für das Mittelteil mit seiner linken Seite auf das dünne Bügelvlies G405 legen. Die Klebeseite des Bügelvlies G405 zeigt dabei nach oben. Beides mit Stecknadeln fixieren.  

5_G405_auf_Mittelkreis_positionieren_w

 

  • Vlies und Stoff nähfüßchenbreit zusammen nähen

6_G405_auf_Mittelkreis_gesteppt_w

 

  • Vlies ganz knappkantig zurück schneiden und ggf. noch mit der Schere kleine Einkerbungen am Vliesrand vornehmen

Ecken-einschneiden

 

  • Dann das Vlies in der Mitte einschneiden

7_G405_einschneiden_w

 

  • Stoff durch die so entstandene Wendeöffnung auf rechts wenden.

 8_mittelkreis_auf_rechts_wenden_w

 

Schritt 7:  Mittelteil auf gepatchtes Platzdeckchen positionieren und durch Bügeln Platzdeckchen mit seinem Mittelteil verbinden.

9_Mittelkreis_aufbuegeln_w

 

Schritt 8:  Mittelteil und Platzdeckchen mit dem aufbügelbaren Schrägband von Clover endgültig zusammen nähen

  • Abdeckstreifen des Schrägbandes entfernen
  • Schrägband so auf den Mittelkreis positionieren, dass die eine Hälfte (0,25 cm) auf dem Mittelteil liegt und die andere Hälfte auf dem gepatchten Platzdeckchen

10_schraegband_aufbringen_w

 

  • Dann mit dem Bügeleisen fixieren

11_Schraegband_festbuegeln_w

  • Wenn das Schrägband fixiert ist, seine Innenseite mit einem Überwendlingstich auf den mittleren Kreis nähen
  • Zum Schluss das Schrägband mit einem Überwendlingstich auf das gepatchte Platzdeckchen befestigen.

 

Schritt 9: Schrägband vorbereiten und Platzdeckchen mit dem Schrägband einfassen.

 

Materialliste und Zuschnitt Platzdeckchen aus den Westfalenstoffe Trondheim

Die Materialliste gibt den Materialbedarf für ein Platzdeckchen wieder.

 Materialliste_Trondheim_final_web

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Ideen? Tipps? Geschichten? Feedback? - Immer her damit! Jetzt Kommentar schreiben:

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • gefäät mir

    gibt es denn da auch eine Rückseite?

Passende Artikel